Altersvorsorge (AV)

Unter den Begriff Altersvorsorge (AV) fallen in Deutschland drei Durchführungswege:

Graphik I verdeutlicht die Auswirkungen der Rentenreform aus dem Jahre 2001 auf die verschiedenen Durchführungswege.

Grafik 1: Auswirkungen Rentenreform
Grafik 1: Auswirkungen Rentenreform

Die Demographische Entwicklung (siehe Graphik II ) der nächsten Jahre wird aber zwangsläufig weitere Reformen und Änderungen nach sich ziehen. Ein schönes Tool zur Verdeutlichung der zukünftigen demographischen Entwicklung finden Sie auch auf einer von Arbeitsminister Olaf Scholz initiierten Internetseite mit dem schönen Titel "Der Demograf".

Grafik II: Demografische Entwicklung
Demografische Entwicklung

Die Richtung hin zu mehr Privater und Betrieblicher Altersvorsorge, die 2001 von der Bundesregierung eingeschlagen wurde, wird unseres Erachtens beibehalten. Im Augenblick beschäftigt sich die sogenannte "Rürup-Kommission" mit dem Thema Altersvorsorge. Einen Ausblick über die weitere Entwicklung gibt auch eine Kurzfassung des Abschlussberichtes (pdf Datei, ca. 42kb) der o.g. Kommission.

Es hat den Anschein, dass das Steuerprivileg für Lebensversicherungen ab dem Jahr 2005 für Neuabschlüsse kippen wird. Auch schlägt die Kommission Änderungen im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge vor (Aufhebung der Pauschalversteuerung bei Direktversicherungen). Bestandsschutz für Altverträge soll es geben!