12. Juni 2014 Markus Schüller

Friends Provident ist ein seit 30 Jahren weltweit agierendes Finanzdienstleistungsunternehmen, das auf Vorsorgelösungen spezialisiert ist.
Im Hause Friends Provident bieten sich vier verschiedene Strategien zur Anlage in eine
fondsgebundene Lebensversicherung.
Zum einen ist die Anlage in selbst ausgewählte Einzelfonds möglich, zum anderen eine Anlage mittels Vermögensverwaltung, dazu eine Anlage in einen Garantiefonds der Höchststände (80-90%) sichert, sowie in ein von Friends Provident gemanagtes Anlagemodell. Konzipiert sind die Policen u.a. nach dem Modell „variable annuitie“. Dabei baut das Unternehmen in die Fondspolice eine Garantie der eingezahlten Beiträge ein, ohne feste Verzinsungszusagen. Diese Garantie kostet den Kunden 5% des gezahlten Beitrags. Das ist zum einen eine sehr transparente Regelung, zum anderen trennt es die Beitragssummengarantie  von der Kapitalanlage. Das verbessert die Effizienz des Produktes und somit die Renditechance der Anleger. Seit dem 01.10.2013 hat das Unternehmen das Neugeschäft in Deutschland eingestellt, die fpb AG verwaltet weiter die Verträge, das Neugeschäft ist auf Cardea. Life übergegangen.

CARDEA. Life ist eine Marke des Liechtensteiner Lebensversicherers Prisma Life AG. Als Rückversicherer agiert Swiss Re. Seit der Gründung im August 2012 bietet CARDEA. Life Produkte vor allem zum biometrischen Risikoschutz an, aber auch eine Vermögensverwaltung und Altersvorsorgeprodukte.Sie gilt als Nachfolger des Neugeschäfts von Friends Provident International.
Das Modell der „variable annuitie“ wurde hier aber nicht übernommen, die oben genannte Garantiedarstellung ist hier nur noch in einer Variante des Vermögensverwaltungsmodells möglich, nicht aber in allen anderen Anlagemodellen. CARDEA. Life verzichtet ebenfalls auf die von Friends Provident bekannte Anlage in „gespiegelte Fonds“. Gespiegelte  Fonds, sind nah am Original gehaltene, vom Versicherer selbst aufgelegte Fonds, Nachbauten sozusagen.
Die fpb AG ist eine Vertriebsmanagement-Gesellschaft mit Sitz in Köln und wurde 2007 gegründet. Sie betreut und organisiert den kompletten Vertriebsservice exklusiv für unabhängige Finanzdienstleister für die Partnergesellschaften CARDEA. Life und Friends Provident  International.
Prisma Life AG ist eine im Jahr 2000 von Schweizern gegründete Versicherung mit Sitz in Liechtenstein. Sie ist spezialisiert auf den Bereich der fondsgebundenen Lebensversicherungen. Die Besparung der Lebensversicherungspolicen ist durch Einzelfonds ebenso möglich, wie durch gemanagte Portfolios und in Form einer Vermögensverwaltung. Eine Anlage in Exchange Traded Funds (ETF) ist zusätzlich wählbar und kann die Kostenstruktur  verbessern. Die Auswahlmöglichkeiten in der  Fondspalette sind transparent und sehr repräsentativ. Sowohl ein Fondswechsel der laufenden Beiträge (Shifting), als auch ein Fondswechsel des angesparten Kapitals (Switching) ist möglich.
Sehr umstritten ist die Prisma Life AG, weil Sie mit ihren Kunden neben dem Versicherungsantrag parallel eine „Kostenausgleichsvereinbarung“ abschließt. Diese separiert die Provisionsregelung vom Versicherungsvertrag. Damit umgeht Prisma Life sämtliche verbraucherschützende Vorschriften.
Dies bemerkt der Kunde vor allem beim Versuch der Kündigung des Vertrages, denn die privatrechtlich getroffene Kostenausgleichsvereinbarung ist nach bürgerlichem Gesetzbuch kündbar, der Versicherungsvertrag aber nach Versicherungs-Vertrags Gesetz.
Daraus ist eine ganze Reihe Rechtsfälle entstanden, Urteile sind anhängig.
Dies trifft aber bislang nicht auf die Produkte von Friends Provident und CARDEA. Life zu!

Fazit: Unsere Erfahrungen mit Friends Provident sind bislang positiv, alle Anfragen wurden schnell und kompetent geklärt. Wir empfehlen Bestände in dieser Gesellschaft zu halten. Prisma Life Verträge empfehlen wir überprüfen zu lassen.

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HAFTUNGSHINWEIS

Vor Betrachtung der von Ihnen gewünschten Seite, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Ihr Vertragspartner die BN & Partners Capital AG ist. Bitte lesen und akzeptieren Sie unten stehenden Hinweis.

Haftungshinweis:
Die Anlageberatung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 a KWG und die Anlagevermittlung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG erfolgen im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des da für verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt, nach § 2 Abs. 10 KWG. Die BN & Partners Capital AG verfügt über entsprechende Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht